Heike Hanisch

Heilpraktikerin und Ästhetik

Aufbau Immunsystem

                                         

 

 
Das Covid 19 Virus ist in aller Munde, aber was kann man vorbeugend tun , um gesund zu bleiben ?
 
Zur Abwehr von Bakterien und Viren haben wir unser Immunsystem zur Verfügung. Ist dies intakt, stellen diese Eindringlinge keine Gefahr für uns dar. Die entsprechenden Zellen des Abwehrsystems kümmern sich umgehend um diese Eindringlinge und verhindern somit den Ausbruch einer Erkrankung.

Anders sieht es bei abwehrgeschwächten Menschen aus. Hier haben Eindringlinge oft ein leichtes Spiel.
 
Akupunktur erhöht die weißen Blutkörperchen im Körper und stärkt das Immunsystem, sodass es auf Eindringlinge wieder reagieren kann. Es wurde nachgewiesen, dass Akupunktur die Anzahl und Funktion von Phagozyten verbessern, die Synthese und Sekretion verschiedener Arten von Immunglobulinen modulieren, die Anzahl und Aktivität von natürlichen Killerzellen (NK) erhöhen, Immunzytokine fördern und die Produktion von CD4+ T-Zellen stimulieren kann. 
Ohrakupunktur eignet sich also sowohl zum Aufbau des Immunsystems, als auch zur Regulierung von Ängsten und Sorgen.
 

Ursachen für eine Immunschwäche:

 
Viel Stress, zu wenig Schlaf, Bewegung und Sport sowie der Verzicht auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung bei einem gleichzeitig hohen Nikotin- und Alkoholkonsum sind die häufigsten Aspekte, die ein Immunsystem schwächen und eine ausgeprägte Abwehrschwäche zur Folge haben können. Ebenso können radikale Diäten sowie extreme sportliche Belastungen dem Körper zusetzen und eine Immunschwäche begünstigen. Nicht zuletzt gehen – wie oben bereits erwähnt – einige schwere, teils chronische Erkrankungen wie Stoffwechselstörungen, Krebs und Atemwegserkrankungen mit einer Abwehrschwäche einher, wodurch die Patienten noch anfälliger für Krankheitserreger sind.
Es ist wissenschaftlich anerkannt, dass auch emotionale Störungen und  Angstzustände zu einer Beeinträchtigung des Immunsystems führen können.  
Viele Studien aus dem Bereich der Psychoneuroimmunologie haben den Zusammenhang zwischen Stress und seiner unterdrückenden Wirkung auf die Immunfunktionen deutlich nachgewiesen.
Mit Akupunktur können Stress und Angst reduziert, das autonome Nervensystem reguliert und das Immunsystem stimuliert werden. 
 
 
 
 
Hinweis nach deutschem Heilmittelwerberecht
(HWG), §3 Nr. 1
Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt werden soll, dass hier ein Heilversprechen bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung oder Störung versprochen oder garantiert wird.