gesund bleiben

Frau Hanisch Gesund bleiben – was kann man dafür tun ?

Da gibt es sehr viel, was wir für unsere Gesundheit tun können.

Ich möchte mich heute auf das Thema Entgiftung, Immunsystem und Darm beschränken.

In unserer modernen Welt werden wir täglich bombadiert mit Giften, aus der Luft – die wir atmen, im Wasser – das wir trinken, in den Kosmetikprodukten, über unsere Nahrung , mit Medikamenten u.v.m..

All diese Gifte können sich schädlich auf unseren Körper auswirken.

Was können wir nun tun um gesund zu bleiben ?

Zunächst einmal muss jedem Menschen klar werden, dass er für seine Gesundheit selbst verantwortlich ist.

Unser Körper redet mit uns , immer.

Jedes Symptom will uns etwas sagen, es ist an uns es zu verstehen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Wie meinen Sie das ?

Nun, nehmen wir z.B. immer wiederkehrende Erkältungen. Die Ursache ist in den meisten Fällen unser nicht mehr voll funktionierendes Immunsystem.

Wie sieht es mit anderen chronischen Erkrankungen aus?

Man kann sagen, bei jeder chronischen Erkrankung, selbst bei einer Depression ist das Immunsystem in Mitleidenschaft gezogen.

Was kann man dagegen tun?

Die Ursachen erkennen und handeln – sich informieren.

80% unseres Immunsystems sitzen im Darm.

Nach der chinesischen Entsprechung bilden Darm, Lunge und Haut eine Verbindung.

Daran kann man schon sehen, dass jede Hauterkrankung, jede Allergie auch ein Darmproblem hat.

Nützt die Gabe von lebenden Bakterienkulturen für den Darm etwas ?

Dem Patienten nicht- der Pharmaindustrie sicher.

Ich habe viel Wissen auch zu diesem Thema zusammengetragen , spezielle Weiterbildungen absolviert.

Kein durch den Mund eingenommenes Bakterium kommt überhaupt lebend im Darm an.

Hinzu kommt, dass bei jedem Menschen von der Geburt bis zum Alter von wenigen Monaten seine ganz spezifische Darmbesiedelung mit Bakterien festgelegt wird. Dies ist fast so individuell wie unsere DNA. Diese Bakterien werden für unsere Verdauung , für die Aufnahme der Nahrungsbestandteile dringend benötigt- ohne sie läuft nichts im Darm.

Was raten Sie dann , Frau Hanisch ?

Es gibt eine Therapie aus Ölen welche mit Ozon aus Luftsauerstoff angereichert ist. Dadurch kann wieder Sauerstoff in den Körper und eben auch in den Darm gebracht. Dies führt dazu, dass die nützlichen Bakterien in unserem Darm sich wieder vermehren und so unser Immunsystem unterstützt wird. In diesem Milieu sind dann viele Keime, Pilze und Parasiten, selbst Krebszellen nicht mehr lebensfähig. Selbst Blutwerte normalisieren sich.

Woher bekommt man das ?

Ich arbeite eng mit einer Apotheke zusammen, die diese Rezepturen herstellt . Das bekommt der Patient dann nach Hause geliefert und nimmt es nach Anweisung ein.

Eine alte Weisheit sagt: „Der Tod sitzt im Darm“.