Heilpraktikerin

Homöopathie

Homöopathie ist die Königin der Heilkünste.
Sie hat die Kraft, in uns Verborgenes wieder zum Leben zu erwecken und den Körper an seine Ganzheit zu erinnern.
Wenn wir mit uns selbst eins sind, wird das Symptom überflüssig.                  
 

Der von Ihrem Begründer , Dr. Samuel Hahnemann (1755 bis 1843) geschaffene Begriff “Homöopathie” bedeutet übersetzt soviel wie “Heilen mit Ähnlichem” – im Gegensatz zur Heilung mit entgegengesetzt Wirkendem, dass  von der herkömmlichen Medizin praktiziert wird.

Was einen Menschen krank macht, kann ihn auch heilen. Bereits die großen Ärzte Hippokrates (460-377 v. Chr.) und Paracelsus (1493-1541) erkannten die Möglichkeit, Ähnliches mit Ähnlichem zu heilen.

Hahnemann erzielte durch sein homöopathisches Heilverfahren große Erfolge.

Die Homöopathie ist nach meiner über 20 -jährigen Erfahrung eine exakt begründete und in der Praxis vielfach erprobte Heilmethode, die eine nebenwirkungsfreie sanfte Behandlung  jeglicher Erkrankungen erlaubt.

Hierbei ist es egal, ob es sich um akute oder chronische Krankheiten handelt.

Es wird stets der gesamte Mensch behandelt und nicht nur ein isoliertes Krankheitsgeschehen, so dass der aus dem Gleichgewicht geratene Organismus reguliert und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Ich kenne keine andere Therapie bei der sowohl die körperlichen , geistigen und seelischen Symptome eines Patienten zur Arzneiwahl herangezogen werden.

Wirkungsweise

Die Homöopathie heilt Ähnliches mit Ähnlichem, das heißt es muss ein Mittel gefunden werden, was in der Lage ist, die vorhandenen Symptome des Patienten hervorzubringen, dann wird es in der Lage sein, eben diese Symptome des Patienten zu heilen.

Ein kleines Beispiel: Ein Stich einer Biene: es brennt, es rötet sich und es schwillt an. Das homöopathische Heilmittel Apis mellifica (die Biene) kann eben diese Symptome rasch zum abklingen bringen.

Die  Homöopathie wird nach heutigem Wissen als eine individuelle Reiztherapie angesehen. Der Organismus reagiert auf einen wohlgezielten Reiz in vorausbestimmbarer Art mit der Wiederherstellung des Gleichgewichtes. Die Wirkung basiert auf der Weitergabe von Information an den Körper.

“Wenn ein Chemiker die homöopathische Arznei untersucht, findet er nur Wasser und Alkohol; wenn er eine Diskette untersucht, nur Eisenoxid und Vinyl. Beide können jedoch jede Menge Informationen bergen.” und eben auch weitergeben!

Dr. Peter Fisher, Forschungsleiter am Royal London Homeopathic Hospital

Ablauf der Behandlung

 Zunächst erfolgt eine ausführliche Erstanamnese , Dauer ca 1,5- 2,5 Stunden , dabei werden u.a. bereits vorhandene Befunde besprochen und Sie bringen bitte alle bisher einzunehmenden Medikamente mit, ebenso Ihren Impfausweis. Im Anschluss  führe ich eine Repertorisation mit Mittelfindung durch und erstelle einen individuell auf Sie abgestimmten Therapieplan .

Nach ca. 4 – 6 Wochen erfolgt eine Folgekonsultation . Bei akuten Erkrankungen in kürzerem Abstand.

 

                                                                                                                     

 Hinweis nach deutschem Heilmittelwerberecht
(HWG), §3 Nr. 1
Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt werden soll, dass hier ein Heilversprechen bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung oder Störung versprochen oder garantiert wird

Heilpraktikerin
Heike Hanisch
Wustrower Straße 28
18230 Ostseebad Rerik
Tel: 038296/74048
e.mail:heikehanisch@t-online.de