Heike Hanisch

Heilpraktikerin und Ästhetik

Mesotherapie

Ästhetische Mesotherapie ist sanftes Anti-Aging        

Die moderne Mesotherapie bietet Ihnen heute die Möglichkeit mittels feiner Nadeln oder Elektroporation in die mesodermalen Schichten der Haut und des Bindegewebes vorzudringen. Genau dort, an von Kosmetika zumeist unerreichbaren Stellen, werden pharmakologisch aktive Wirkstoffe und Schönheitscocktails eingesetzt. Damit wird die Hautqualität und ihre Spannkraft deutlich sichtbar verbessert und sie wird wieder widerstandsfähiger.
Die ästhetische Mesotherapie fördert unter anderem aktiv die Zellerneuerung und die Neubildung von Kollagen, stoppt den Feuchtigkeitsverlust der Haut durch Rehydrierung mit Hyaluronsäure und lässt diese so wieder jünger, frischer, straffer und erholter aussehen.
Aber auch spezielle „Problemfälle“ wie Cellulite und lokale kleine  Fettpolster können erfolgreich mit der ästhetischen Mesotherapie behandelt werden.

Was ist eine Mesotherapie?

Die Mesotherapie zählt zu den minimal-invasiven Verfahren, da sie ohne Hautschnitte und Skalpell auskommt. Sie vereint Elemente der Akupunktur, Neuraltherapie und Reflexzonentherapie und wird in erster Linie zur Glättung und Straffung der Haut im Gesichtsbereich eingesetzt. Dabei werden verschiedene natürliche Substanzen wie Hyaluronsäure, verschiedene Vitamine sowie Aminosäuren in die mittlere Hautschicht eingebracht. Die Behandlung einer Mesotherapie dient dazu, das Aussehen der Haut insgesamt zu verbessern und sollte als eine Art Basisbehandlung gesehen werden, nicht als bloße Faltenbehandlung. Haben Sie den Eindruck, dass Ihre Haut an Straffheit verliert und schlecht durchblutet ist? Mit Hilfe einer Mesotherapie verleihen wir Ihrer Haut neue Vitalität und verbessern Ihren Teint.

Ablauf einer Mesotherapie 

Die Mesotherapie wird ambulant in unserer Praxis durchgeführt und nimmt in der Regel etwa 60 Minuten in Anspruch. Nach einem Beratungsgespräch und einer Untersuchung der zu behandelnden Hautpartien wird die individuell abgestimmte Wirkstoffmischung, welche die Durchblutung der Haut verbessert und die Zellregeneration ankurbelt, hergestellt. Der Vitamin-Cocktail wird nun mit sehr feinen Kanülen , dem Mesoroller oder dem Elektroporationsgerät  0,5 – 1,5 cm tief unter die Haut eingebracht. Da in der Wirkstoffmischung ein Betäubungsmittel beinhaltet ist und der Wirkstoff nicht bis in das Fettgewebe injiziert wird, sind die Injektionen für den Patienten schmerzfrei. Im Anschluss an die Behandlung sorgt eine leichte Massage der behandelten Bereiche für die optimale Verteilung der injizierten Substanzen. In einem letzten Schritt wird eine spezielle Creme zum Schutz der entsprechenden Hautbereiche aufgetragen.

Was ist nach einer Mesotherapie zu beachten?

Nach einer Mesotherapie sind keine besonderen Maßnahmen zu beachten. Es können lediglich kleine Schwellungen und Rötungen auftreten, die in der Regel jedoch sehr schnell wieder abklingen. Eine vorsichtige Kühlung kann angeraten sein.

Wir empfehlen für einen optimalen Behandlungserfolg eine Kur von  5 – 10 Behandlungen im wöchentlichen Abstand.

 

Meine Kontaktdaten:

Heilpraktikerin
Heike Hanisch
Wustrower Straße 28
18230 Ostseebad Rerik
Tel: 038296/74048
e.mail:heikehanisch@t-online.de

Ihr Weg zu mir:

Scroll to Top