Heilpraktikerin

Calcium – hydroxylapatit

                              

Calcium – hydroxylapatit ist ähnlich der Zusammensetzung unserer  Zähne und Knochen.

Es ist in einer Gelphase gelöst. Es wird unter die Haut gespritzt und kann so selbst tiefe Falten auffüllen und die Gesichtskonturen straffen. Die Volumenwirkung  kann nicht nur für die Aufpolsterung von Falten genutzt werden, sondern findet zu dem Anwendung in der Volumengabe in Wangen, Kinn und Schläfen.

Da es sich bei Calcium – hydroxylapatit um einen vom Körper abbaubaren Stoff handelt, lässt die Wirkung der Injektion mit der Zeit nach ( ca 2 Jahre). Die Substanz fördert jedoch die körpereigene Kollagenproduktion, was eine langanhaltende hautbildverbessernde Wirkung verspricht . 

 

Mögliche Anwendungsbereiche von Calcium – hydroxylapatit:

  • auffüllen tiefer Gesichtsfalten 
  • Volumenaufbau Gesicht
  • Konturierung im Bereich der Wangen und  des Kinns 
  • Volumenaufbau Hände                                                                     

Vorteile auf einen Blick:

körpereigene Kollagenproduktion wird angeregt
Behandlung tiefer Falten und Volumendefiziten
gut verträglich und zuverlässig
sofort sichtbare Behandlungsergebnisse
verjüngender Effekt
langanhaltend ca. 2 Jahre
kann mit Hyaluronsäure kombiniert werden
wenig zeitintensive Behandlung ( ca. 60 Min.)

Welche Risiken oder Komplikationen kann es bei einer Behandlung mit Calcium – hydroxylapatit geben?

Die Verwendung von Calcium – hydroxylapatit zur Behandlung von Falten und zum Volumenaufbau ist nur mit einem sehr geringen Risiko für Komplikationen behaftet. Wie bei jeder Injektion kann es auch bei der Faltenunterspritzung mit diesem Mittel zu leichten Schwellungen und Blutergüssen an den Einstichstellen kommen.Diese heilen jedoch innerhalb kurzer Zeit von selbst wieder ab. Kleine Verhärtungen sind für einige Zeit möglich, aber auch diese bilden sich in der Regel von alleine zurück.

 

Fotos:

           Media ID A:26551442 ClipDealer

           Media ID A: 40567268 

 

 

Heilpraktikerin
Heike Hanisch
Wustrower Straße 28
18230 Ostseebad Rerik
Tel: 038296/74048
e.mail:heikehanisch@t-online.de