Vitamine und Mineralstoffe

Als Nährstoffe werden alle vom menschlichen Körper benötigten Substanzen bezeichnet. Mit diesem Sammelbegriff werden vor allem Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe sowie essentielle Fettsäuren bezeichnet. Alle diese Substanzen benötigen wir regelmäßig in kleinen Mengen. Nahrungsergänzungen sorgen dafür, dass der Organismus die über die Nahrung zugeführte Energie- und alle Baustoffe richtig verstoffwechseln kann. Es sind lebenswichtige und essentielle Werkzeuge, mit deren Hilfe der Körper seine vielfältigen Aufgaben erledigt.

Bevor ein Organismus Nahrungsergänzungsmittel benötigt, braucht er erst einmal vollwertige Nahrung. Dazu benötigt er aber auch Informationen, die seinem Rhythmus ähnlich sind. Hier stehen an erster Stelle homöopathische Arzneien und Schüßlersalze, die den Organismus zur selbständigen Einregelung von Vitalstoffen aus der Nahrung anregen. 

Ein gesunder Körper, der regelmäßig mit allen natürlichen Vitalstoffen in ausreichender Menge im richtigen Verhältnis zueinander versorgt wird, wird immer in der Lage sein, das für eine optimale Gesundheit erforderliche Gleichgewicht aufrechterhalten zu können. Der menschliche Körper ist unzweifelhaft ein Produkt von Mutter Natur. Mutter Natur hat auch dafür gesorgt, dass dieser Körper mit unverfälschter natürlicher Nahrung mit allen den Stoffen versorgt werden kann, die vom Körper zur Aufrechterhaltung des gesunden Gleichgewichts benötigt werden. Das Leben verbraucht Energie, die wir dem Körper durch Nahrung zufügen. Wenn wir dem Körper die richtigen Nährstoffe geben, wird er uns mit Gesundheit und einem langen Leben belohnen.

Wenn wir den Körper falsch ernähren, ihm also nicht das geben, was er zur Aufrechterhaltung seines Gleichgewichts benötigt, zerstören wir diese Harmonie. Wir nehmen einerseits mit der Nahrung ein Zuviel falscher Stoffe auf und andererseits wird der Körper ärmer an anderen Stoffen, die er dringend benötigt, weil wir ihm diese fehlenden Stoffe nicht in ausreichender Menge zuführen.

Am Anfang einer Krankheit steht oft der Mangel einer vom Körper dringend benötigten Substanz. Und wenn etwas fehlt, kann der Körper nicht ausreichend mit dem fertig werden, was er dann zuviel bekommt: Bakterien, Viren, Parasiten und Umweltgifte. Leider gehören auch die Medikamente der Pharmaindustrie zu den Stoffen, die der Körper als “Zuviel” einstuft. Es kommt zu unerwünschten Nebenwirkungen.

Deshalb müssen

1.Dem Körper die fehlenden Stoffe, wieder zugeführt werden, um das harmonische Gleichgewicht selbst wiederherzustellen zu können. Die Naturheilkunde verwendet dazu ausschließlich solche Substanzen, die der Mensch im Idealfall aus dem Angebot von Mutter Natur über eine ausgewogene Nahrung bekommen könnte. Die Naturheilkunde stärkt also das natürliche Immunsystem und die Kräfte des Körpers, um mit den Belastungen der Umwelt selbst fertig werden zu können.

2. Durch spezielle Entgiftungen , die Stoffe, die nicht in den Körper gehören und die er ohne Hilfe nicht wieder loswerden kann, auf natürliche Weise zu entfernen. Das Entfernen dieser nicht in den Körper gehörenden Stoffe geschieht dabei wiederum mit naturheilkundlichen Stoffen.

Doch abgesehen von diesen Maßnahmen, gelten die natürlichen Immunstimulationen:

  • Bei jedem Wetter mind. 1x pro Tag in die Natur gehen.
  • Entspannungsverfahren
  • gesunde Ernährung
  • tgl. Kneipp Anwendungen
  • Sauna

 

Die Balance des Körpers wird also durch Entfernen von nicht körpereigenen Stoffen durch Hinzufügen körpereigener Stoffe wiederhergestellt. Gifte entfernen, Depots wieder auffüllen- für ein gesundes langes Leben.

 

Hinweis nach deutschem Heilmittelwerberecht
(HWG), §3 Nr. 1
Bitte beachten Sie, dass es sich bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden um Verfahren der alternativen Medizin handelt, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass bei keiner der aufgeführten Therapien der Eindruck erweckt werden soll, dass hier ein Heilversprechen bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung oder Störung versprochen oder garantiert wird.