Heilpraktikerin

Volumenaufbau

Durch unseren natürlichen Alterungsprozess gehen körpereigene Strukturen wie Fett, Kollagen und Hyaluron verloren.                                                                                    

Dagegen kann man etwas tun.

 

 Gesichtsverjüngung ohne Mimikverlust

Im Gegensatz zu dem operativen Facelifting behalten Sie beim  Volumenaufbau mit Hyaluronsäure , u. o. Calcium -hydroxylapatit Ihre gesamte Gesichtsmimik. Falten werden beim Volumenaufbau  auf natürliche Weise verringert und weich gezeichnet. Durch das extrem risikoarme Facelift  erhalten Sie eine ganzheitliche Gesichtsverjüngung.

Um ein optimales Ergebnis des Faceliftings zu erreichen, sind mehrere Behandlungen notwendig. Auch ein Facelift ohne OP sollte behutsam aufgebaut werden. Nach der ersten Facelift-Behandlung  sollten 2-3 weitere Behandlungen im Abstand von jeweils 2-6 Wochen erfolgen. Danach kann eine Auffrischung je nach Bedarf alle 6 – 12 Monate stattfinden.

 Dadurch, dass sich die Hyaluronsäure auf natürliche Weise wieder abbaut, muss zwar immer wieder in längeren Abständen etwas mit Hyaluronsäure nachkorrigiert oder nachbehandelt werden, aber das Gesicht wird nicht mehr so einfallen wie vor der Behandlung mit Hyaluronsäure. Somit hilft der Volumenaufbau mit Hyaluron dauerhaft. 

 

Gesichtsverjüngung durch Volumenaufbau und Hautregeneration

Neben dem Volumenaufbau eingefallener Wangen  und dem anheben abgesunkener Wangen sowie des eventuell notwendigen Kinn-Aufbaus , lege ich besonderen Wert darauf, Ihre alternde Haut mit Hyaluronsäure , Calcium -hydroxylapatit oder dem PRP Plasmalift zu verjüngen und weitestgehend zu regenerieren. Denn die angehobenen und wiederaufgefüllten Wangen brauchen eine feste, straffe Haut um ganzheitlich jünger auszusehen.

Eine alternde Haut ist schlaff, trocken und hat oft viele kleine Falten, da sie keine Feuchtigkeit mehr binden kann. Durch das unterspritzen mit Hyaluronsäure, kann Ihre Haut wieder Feuchtigkeit binden und im Zusammenspiel mit Kollagen und Elastin bekommt Ihre Haut wieder mehr Spannkraft und Elastizität.

Das spezielle Einbringen der Hyaluronsäure mit der stumpfen Kanüle auf größerer Fläche in die richtige Hautschicht, kann die Zellerneuerung, die sogenannte Kollagensynthese der Haut, wieder aktivieren. Die stumpfe Nadel setzt einen mechanischen Reiz in der Haut, der die Hyaluronsäure- und Kollagenproduktion im Gewebe zur Hautverjüngung anregt und so im unterspritzen Hautareal zusätzlich straffend wirkt

In den ersten Wochen nach der Behandlung verbessert sich das Ergebnis der Auffrischung und Straffung der Haut noch weiter, da die eingebrachte Hyaluronsäure stetig mehr Wasser bindet. Ihre Haut kann sich durch Hyaluronsäure Behandlungen wieder revitalisieren und langanhaltend jugendlichen frisch aussehen.

Zum Volumenaufbau des Gesichtes eignen sich sowohl Filler auf Hyaluronbasis als auch Calcium- hydroxylapatit . Beiden gemeinsam ist, dass sie künstlich hergestellt werden und durch die Ähnlichkeit zu unseren körpereigenen Strukturen allergische Reaktionen äußerst selten vorkommen. Gute Hyaluronsäureprodukte und Calcium-hydroxylapatit in die richtigen Hautschichten injiziert machen ein ebenmäßiges schönes natürliches Aussehen. Unterstützt werden kann das Ganze durch eine PRP Plasma – Behandlung, dies verspricht auch eine längere Haltbarkeit des eingebrachten Hyalurons.

Dabei ist es immens wichtig unter den vielen guten Hyaluronprodukten das Richtige für den vorhandenen Volumenverlust auszusuchen. Jeder Filler hat ganz besondere Eigenschaften und kann nur für bestimmte Gesichtsbereiche verwendet werden.

Hyaluronprodukte halten zwischen 12-18 Monaten und Calcium- hydroxylapatit um die 24 Monate.

Der Volumenaufbau kann für einzelne Bereiche  z.B. Schläfe, Wange, Kinn , Jochbogen um den Mund oder aber für das ganze Gesicht zum Einsatz kommen. 

Grundsätzlich gilt, dass je Behandlung nicht mehr wie 3ml in die Haut gegeben werden sollen . Der Effekt ist sofort zu sehen. Allerdings benötigt das Material ca. 2 Wochen um Wasser zu ziehen und sich richtig ins Gewebe einzupassen. Erst danach ist das endgültige Ergebnis sichtbar.

Beim Calcium- hydroxylapatit ist es so, dass es innerhalb von 12- 14 Wochen unseren Körper anregt körpereigenes Kollagen wieder herzustellen

Je nach Bereich kann mit einer scharfen Kanüle oder aber mit einer stumpfen Kanüle (Pixl oder SoftFil) gearbeitet werden. 

 

Foto: Medi ID: 26551442 ClipDealer

Heilpraktikerin
Heike Hanisch
Wustrower Straße 28
18230 Ostseebad Rerik
Tel: 038296/74048
e.mail:heikehanisch@t-online.de